30. November 2018
Monitoringbericht der Bundesnetzagentur - Zahl der Stromsperren angestiegen
Danach ist die Zahl der Stromsperren im Jahr 2017 erneut angestiegen. Die Zahl der Sperrungen von Haushaltskunden im Auftrag des örtlichen Grundversorgers liege bei 330.242 und hat sich somit um 11.773 erhöht. Außerdem wurden 13.623 Sperrungen im Auftrag von Lieferanten, die nicht der örtliche Grundversorger sind, vorgenommen. Daraus ergibt sich eine Gesamtsumme von insgesamt 343.865 durchgeführten Sperrungen. Wesentlich höher ist hingegen die Anzahl der Sperrandrohungen von Lieferanten gegenüber Haushaltskunden. Diese Zahl lag bei etwa 4,8 Mio.

Quelle: Monitoringbericht der Bundesnetzagentur

In Bremen gibt es schon seit einiger Zeit die Kampagne Zappenduster, die das Ziel verfolgt, die Zahl der Stromsperren zu reduzieren. Hierbei handelt es sich um eine Kampagne des Runden Tisches "Energie- und Wassersperren vermeiden" in Bremen und Bremerhaven. Weitere Informationen zu Zappenduster sind auf der Homepage www.sos-stromsperre.de zu finden